Gesamtausschreibung der Regierungsstipendien 2008/09

07.09.2007 10:11

Die Regierungsstipendien werden von rund 40 Gastländern finanziert und bilateral oder in Form eines multilateralen Pools angeboten

Auftrag der CRUS und Regierungsstipendienangebot

Der Stipendiendienst der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS) verwaltet im Auftrag des Bundes die ausländischen Regierungsstipendien von rund 40 Ländern, die Schweizer Universitätsstudierenden für einen Auslandaufenthalt offeriert werden. Im Gegenzug offeriert die Schweiz ausländischen Studierenden Regierungsstipendien. Die CRUS hat jedoch keinen Fonds, der es ihr erlauben würde, Stipendien zu vergeben oder Darlehen zu gewähren.

Art und Anzahl der bilateralen Stipendienangebote werden jährlich zwischen der Schweiz und den betreffenden Staaten festgelegt. Einige Länder offerieren ihre Stipendien in Form eines multilateralen Pools. Bei einigen Ländern können sich auch Künstler bewerben.

Im Normalfall deckt ein Regierungsstipendium die Lebens- und Studienkosten im Gastland. Die Hin- und Rückreisekosten gehen in der Regel zulasten des Stipendiaten.

Die CRUS ist verantwortlich für die Ausschreibung der Stipendien und die Selektion der schweizerischen Kandidaten.

Ausführliche Informationen:

http://130.92.228.64/stipdb/l1.php?lang=de

http://www.auslandstipendien.ch