Něco z Alenky [Alice]

06.03.2014 21:00 bis 22:30

Retrospektive Jan Švankmajer

‹Alice› erlebt eine faszinierende und unheimliche Welt, in der sich Gegenstände und skurrile Objekte wie von Geisterhand bewegen und seltsame Kreaturen ihr Unwesen treiben. Ein Film, der Kindheit nicht romantisiert und der der Traumlogik von Carrolls ‹Alice in Wonderland› durch Verknüpfung von brillanter Animation mit dem Spiel der jungen Hauptdarstellerin folgt. ‹Alice› ist ein surrealistisches Gedicht, das erheblich vielschichtiger ist als die verniedlichenden Adaptionen der Geschichte durch Walt Disney oder Tim Burton. Vielleicht hat Švankmajer gar nicht so unrecht, wenn er ‹Alice› als Kinderfilm bezeichnet – die makabre Bildersprache und ungewöhnliche Erzählweise verlangt einen unvoreingenommenen Betrachter und wirkt auf vorgeprägte Erwachsene umso verstörender. (munich.czechcentres.cz)

JAN ŠVANKMAJER, BRD, GB, CH, ČSSR 1987, 86 MIN., TSCHECHISCH / E, BLU-RAY,MIT: KRISTÝNA KOHOUTOVÁ

im Neuen Kino Basel

im Rahmen der Retrospektive Jan Švankmajer, organisiert von Jan Miluška und Nicole Herrmann

 

2. Vorführung: 07.03.2014 von 21:00 - 22:30 im Neuen Kino Basel