lic. phil. Anna Hodel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SNF-Forschungsprojekt "Erzählen jenseits des Nationalen"
anna.hodel-at-unibas.ch

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Literarische Entwicklungen der 1920er und 30er Jahre
  • Sowjetische Literatur
  • Narratologie
  • Literaturgeschichtsschreibung
  • Identitätsnarrative
  • Zeit- und Raumstrukturen in der Literatur

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung.

 

 

Forschungsprojekt "Erzählen jenseits des Nationalen"

Aktuelle Publikationen

Hodel, Anna: Arbeit am Identitätstanz Zum kolo und dem Wechselverhältnis von Musikalität und Identität in den pluralen Topographien der südslavischen romantischen Literaturen, in: Zagreber Germanistische Beiträge, 2017, S. 15.
Friess, Nina; Lenz, Gunnar; Martin, Erik; Hodel, Anna; Hoy, Therese; Rast, Raphael (Hg.): Grenzräume - Grenzbewegungen. Ergebnisse der Arbeitstreffen des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft, Basel 2013, Frankfurt (Oder) und Słubice 2014, Potsdam 2017. edoc

> Alle Publikationen

 

Büro

Slavisches Seminar der Universität Basel
Nadelberg 8
CH-4051 Basel

Telefon:
+41 (0)61 207 34 10