lic. phil. Georg Escher

Sprachdozent Tschechisch
georg.escher-at-unibas.ch

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Kulturwissenschaftliche Raum- und Stadtforschung
  • deutsch-tschechische Literaturbeziehungen
  • tschechische Literatur des 20. Jahrhunderts
  • Theorie und Didaktik des Zweitspracherwerbs
  • Bilingualität und Mehrsprachigkeit

 

Mitgliedschaften

  • Osteuropa-Forum Basel
  • Asociace učitelů češtiny jako cizího jazyka AUČCJ

 

Sprechstunden

nach Vereinbarung per E-mail.

Aktuelle Publikationen

Escher, Georg: [Rezension von:] Becher, Peter / Höhne, Steffen / Nekula, Marek (Hgg.): Kafka und Prag. Literatur-, kultur-, sozial- und sprachhistorische Kontexte. Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2012, in: Bohemia, 2014, S. 197-199.
Escher, Georg: [Rezension von]: Michaela WOLF, Die vielsprachige Seele Kakaniens. Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburgermonarchie 1848 bis 1918. Wien: Böhlau, 2012, in: Variations, 2013, S. 184-186.

> Alle Publikationen

 

Büro

Slavisches Seminar der Universität Basel
Nadelberg 8
CH-4051 Basel

Telefon:
+41 (0)61 207 34 10

Telefon 2:
+41 (0)61 207 34 11