Prof. Dr. habil. Heinrich Kirschbaum (geb. 1974 in Moskau)

Lebenslauf

seit 2017        Assistenzprofessor für Slavische und Allgemeine Literaturwissenschaft am Slavischen Seminar der Universität Basel

2013–2017    Juniorprofessor für Westslawische Literaturen und Kulturen der Humboldt-Universität zu Berlin

2014               Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin; Venia legendi: Slawistische Literatur- und Kulturwissenschaft; Habilitationsschrift: „Im intertextuellen Schlangennest. Adam Mickiewicz und polnisch-russisches (anti‑)imperiales Schreiben“

2012/13         Vertretung der Professur für Westslawische Literaturen und Kulturen an der Humboldt-Universität zu Berlin

2011/12         Feodor-Lynen-Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für Postdoktoranden am Willy Brandt-Zentrum für Deutschland‑ und Europa-Studien der Universität Wrocław

2007–2011    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Akademischer Rat am Lehrstuhl für Slavische Literaturen und Kulturen der Universität Passau

2007–2009    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft der Universität Regensburg

2005–2007    Doktorandenstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2004               DAAD-Doktorandenstipendium, Moskau

2004–2007    Promotion an der Universität Regensburg (summa cum laude); Thema der Dissertation: „Zur Funktion deutscher Thematik bei Osip Mandel’štam"

1995–2003   Magisterstudium (Ostslavistik, West- und Südslavistik, Italianistik) an der Universität Regensburg; Auslandssemester (WS 2001/02) an der Universität Triest