Publikationen

Dr. Ilja Karenovics

Lehrbeauftragter / Geschäftsleiter Dept. Sprach- und Literaturwissenschaften

Monographien

Weisheitsfreunde. Der Kreis der "Ljubomudry" 1820-1830 und die Entstehung der russischen Philosophie, Berlin 2015.

Nietzsche als Dostoevskij-Leser. [in Vorbereitung].

«Unbegreiflich dichterisch». Rainer Maria Rilkes russische Gedichte [in Vorbereitung].

Herausgeberschaft

D. V. Venevitinov: Flügel des Lebens. Lyrik, Prosa, Briefe. Gesammelte Werke. Hg. I. Karenovics, Berlin 2016.

Sabine Dönninghaus, Ilja Karenovics, Tatjana Simeunovic (Hgg.), Denn Ironie eröffnet Zauber … Osteuropa-Studien für Andreas Guski. Nordstedt 2007.

Aufsätze in Sammelbänden / Buchkapitel

«‹Verstand und Herz hat er versöhnt›. Leben und Werk Dmitrij Venevitinovs», in: D. V. Venevitinov, Flügel des Lebens. Lyrik, Prosa, Briefe. Gesammelte Werke. Hg. I. Karenovics, Berlin 2016, S. 229-247.

«Friedrich Nietzsche», in: M. George / J. Herlth / Ch. Münch / U. Schmid (Hgg.): Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2014, S. 499-515.

«Rudolf Steiner», in: M. George / J. Herlth / Ch. Münch / U. Schmid (Hgg.): Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker. Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2014, 692-706.

«Biografičeskaja lepidepterologija. O roli vremeni v avtobiografii V. V. Nabokova», in: E. Velmezova (Hg.): Schweizerische Beiträge zum XV. Internationalen Slavistenkongress in Minsk, Peter Lang: Bern 2013, S. 135-142.

«Hermeneutik (Hans Georg Gadamer, Emil Staiger, Paul Ricoeur)», in: Ulrich Schmid (Hg.): Literaturtheorien des 20. Jahrhunderts, Reclam: Stuttgart 2010, S. 133–163.

«Auctor in fabula. Überlegungen zum Problem des Autors anhand von V. V. Rozanovs ‹Opavšie list’ja›», in: P. Sériot (Hg.): Schweizerische Beiträge zum XIV. Internationalen Slavistenkongress in Ohrid, September 2008, Bern 2008, S. 137–156

«Bilanzverse – Versbilanz», in: Sabine Dönninghaus, Ilja Karenovics, Tatjana Simeunovic (Hgg.), Denn Ironie eröffnet Zauber … Osteuropa-Studien für Andreas Guski, Nordstedt 2007, S. 169–179.

«Die Anfänge der russischen Philosophie und das ‹Ende der Kunstperiode›», in: J.-U. Peters / U. Schmid (Hgg.), Das Ende der Kunstperiode. Kulturelle Veränderungen des «literarischen Feldes» in Russland zwischen 1825 und 1842, Bern 2007, S. 151–221.

«Rilke in Russland – Russland in Rilke. Rainer Maria Rilkes ‹Russlanderlebnis›», in : Jahrbuch für Schöne Wissenschaften, Dornach 2005, S. 93–109.

«Vol’nodumstvo i razvrat. Philosophie und staatliche Repression im Russland des frühen 19. Jahrhunderts», in: J.-U. Peters / U. Schmid (Hgg.), Imperium und Intelligencija. Fallstudien zur russischen Kultur im frühen 19. Jahrhundert, Zürich 2004 (= Basler Studien zur Kulturgeschichte Osteuropas, Bd. 9), S. 119–135.

Zeitschriftenaufsätze

«Istorija stanovlenija samosoznajuščej duši Andreja Belogo v kontekste nemeckoj istoriosofii (X. St. Čemberlen, O. Špengler)» [«Andrej Belyjs Geschichte der Entwicklung der Bewusstseinsseele im Kontext der deutschen Historiosophie (H. St. Chamberlain, O. Spengler)»], in: Russian Literature LXX (2011) I/II, S. 273–286.

«Fallende Ost-Blöcke. Tetris oder Wie die Sowjetunion den Game Boy zum Superstar machte», in: Osteuropa 5/2007: Der Osten im Westen – Importe der Populärkultur, S.  83–93.

«‹Lassen› lässt sich kaum fassen. Kurzporträt eines Ausnahmeverbs», in: Hermeneutische Blätter 1/2004, Zürich 2004, S. 12–17.

Miszellen

«Philosophicum – ein denkmöglicher Anfang», in: Staunen – Fragen – Staunen. Eröffnungsband des Philosophicums, Basel 2011, S. 62–64.

«Bruch und Umbruch: Zum kulturgeschichtlichen Kontext», in: Bronenosec Potemkin - Sergej Eisenstein & Edmund Meisel: Stummsfilmorchester spielt die Originalmusik zum Film Panzerkreuzer Potemkin (1925). Programmheft, Oberwil 2011, S. 17–18.

«Zum Geleit», in: Sabine Dönninghaus, Ilja Karenovics, Tatjana Simeunovic (Hgg.), Denn Ironie eröffnet Zauber … Osteuropa-Studien für Andreas Guski, Nordstedt 2007, 9–10.

«Editorische Notiz», in: Karl Ballmer: Umrisse einer Christologie der Geisteswissenschaft. Texte und Briefe. Hg. v. Karen Swassjan, Dornach 1999, S. 60–63.

«Editorische Notiz», in: Max Stirner: Das unwahre Prinzip unserer Erziehung. Einleitung von Willy Storrrer, Nachwort von Karen Swassjan, Dornach 1997, S. 229–232.

Veröffentlichungen in der Tagespresse

«Prosaische Verknappung und sehr moderne Wortwahl» (zu Michael Schindhelms Neuübersetzung von Gorkis ‹Nachtasyl›), in: Basler Zeitung, 19./20.04.1997 (Nr. 91), S. 43.

Radio-Beiträge

«Krieg, Schuld, Vergebung: Kriegsende und Versöhung» [Studiodiskussion russ./dt.]. Radio Ech/Radio Dreyeckland Freiburg i. Br., 9. Mai 1996.

«Josif A.Brodskij. Ein Porträt». Radio Ech/Radio Dreyeckland Freiburg i. Br., Juli 1996.

Literarische und publizistische Übersetzungen (Auswahl)

Andrej Belyj: «Die Krisis der Kultur» [Auszüge], aus dem Russischen von Ilja Karenovics, in: Basel. Europa erlesen, Hg. von David M. Hoffmann u. Barbara Piatti, Basel 2006.

Karen Swassjan: Der Untergang eines Abendländers. Oswald Spenglers Requiem auf Europa [aus dem Russ. v. K. Swassjan u. I. Karenovics], Berlin 1998.

Viktoria Balon: Radio-Reportage «‹Stimm mit dem Kopf ab!›». MACHETE – Das Dschungel-Magazin. Freitag, 17.03.2006, SWR 2.

Viktoria Balon: Radio-Reportage «Die Ukraine und das Erbe der ‹Orangen Revolution›». Kontext, Donnerstag, 23.03.2006, DRS 2.

Redaktionelle Verantwortung

Andreas Guski / Witold Kosny (Hgg.): Sprache – Text – Geschichte. Festschrift für Klaus-Dieter Seemann [Redaktion: I. Karenovics], München 1997 (= Specimina Philologiae Slavicae 56).

Vorträge etc.

«Nabokov als Wandler zwischen den Sprachen». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 17.10.2017.

«Vladimir Nabokovs verborgene Metaphysik». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 16.10.2017.

«V. V. Nabokov: Biographische Hinweise mit besonderer Rücksicht auf das Revolutionsjahr 1917». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 16.10.2017.

«Literatur und Geschichtsschreibung: Tolstojs „Krieg und Frieden“». Volkshochschule Zürich, 05.12.2016.

«Iwan Bunin: Lyrik und Musik. Vertonungen von Rachmaninow u. a.» Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 10.11.2016.

«Wie Schweres leicht wird: Bunins Erzählung „Leichter Atem“». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 10.11.2016.

«Russische Emigration und Literatur». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 10.11.2016.

«Technologien der Seele. Vom Verfertigen der Wahrheit in der russischen Gegenwartskultur». Ilja Karenovics im Gespräch mit Ulrich Schmid. Philosophicum Basel, 07.06.2016.

«„A perfectly normal trilingual childhood“. Vladimir Nabokov als scharfzüngiger Wandler zwischen Sprachen und Kulturen» (mit Prof. Dr. Ph. Schweighauser). Ringvorlesung «Die "Postpferde" der Kultur. Übersetzen zwischen Adaptation und Kreation», Universität Basel, 10.10.2015.

«Die Diskussion um "Oblomow" auf dem Hintergrund der zeitgenössischen ideologischen Debatten». Literaturwoche der Dt. Dostojewskij Gesellschaft (AK Südwest), Löwenstein, 23.10.2015.

«Die Frage der Freiheit oder: Rodion Raskolnikow als Philosoph und Praktiker». Dostojewskij-Symposium: Villa Le Guadalupe, Volterra, 22.09.2014.

«Nietzsche als Dostojewski-Leser. Zur Wahlverwandtschaft von Literatur und Philosophie». Junger Salon Unter den Linden, Berlin, 07.03.2014.

«Gedanken zu modernen ethischen Tendenzen auf dem Hintergrund der “Brüder Karamasow”». Dostojewskij-Symposium: Villa Le Guadalupe, Volterra, 14.06.213.

«"Вольнодумство и разврат". Госудраственные репрессии против академической философии в России раннего 19-ого века». Konferenz "An-other Modernity? The Relationship Between Literature and Philosophy in Russian Culture", Universität Tübingen, 29.11.2012.

«Russische Philosophie». Podiumsgespräch mit Prof. Dr. K. Swassjan. Philosophicum Basel, 29.10.2012.

«Russische Volksdichtung und russisches Volkslied: Elsa Mahler und Evgenij Gunst». Musikwissenschaftliches Seminar der Universität Basel, 04.05.2012.

«Möbiusbände(r). Boris Akunin als politischer Kommentator». DGO-Jahrestagung, Köln, 23.03.2012.

Gespräch mit Michail Schischkin über seinen Roman "Venushaar". 7. Internationale Musiktage Arthur Lourié, Basel, 15.11.2011.

«Tolstoj als Denker». Volkshochschule Basel, 01.12.2010.

«"История становления самосознающей души" Андрея Белого в контексте современной ей немецкой историософии (Шпенглер, Х. Ст. Чемберлен)». Universität Trier, 14.11.2010, Konferenz: "Andrej Belyj - filosof: Istorija samosoznajushchej dushi i ee konteksty".

«Russische Romantik und deutsche Philosophie». Universität Basel, Vorlesung Prof. Dr. Thomas Grob, 03.11.2009

«Karlheinz Stierles ‹Der Mythos von Paris. Zeichen und Bewusstsein der Stadt›». Slavistisches Colloquium, Universität Basel, 31.05.2006.

«Philosophie und staatliche Repression im Russland des frühen 19. Jahrhunderts». Interdisziplinäres Kolloquium «Die russische Intelligencija und der autokratische Staat im frühen 19. Jahrhundert», Slavisches Seminar der Universität Zürich, 13.-15. Juni 2003.

Sonstiges

Philologisches Gutachten zum Gerichtsverfahren in Sachen Neuübersetzung von V. Erofeevs Poems "Moskva-Petuški" durch Peter Urban für den Kein & Aber Verlag, Zürich (Februar 2006)