Lebenslauf

 

Dr. Ljiljana Reinkowski

  • 1980 Abitur am Humanistischen Gymnasium in Zagreb

  • 1980-1986 Studium der Südslavischen Sprachen und Literaturen an der Universität Zagreb

  • 1987-1989, 1992-1995 Lektorin für Kroatisch und Serbisch, Slavistik, Universität Bamberg

  • 1995-1998 Auslandsaufenthalt in Israel und Türkei

  • 2000 Promotion zum Dr. phil., Otto-Friedrich-Universität Bamberg

  • 2002-2004 Post-Doc-Stipendiatin an der Universität Bamberg im Rahmen des HWP-Pro­gramms (Hochschul- und Wissenschaftsprogramms) des Landes Ba­yern

  • 2002-2004 Lehrbeauftragte im Fach Slavistik an der Universität Bamberg

  • 2005-2010 Lehrbeauftragte im Fach Slavistik an der Universität Freiburg

  • 2007-2010 Lehrbeauftragte im Fach Osteuropäische Geschichte an der Universität Frei­burg

  • seit 2008  Dozentin am Institut for the International Education of Students, Frei­burg, im Programm Cultures, Re­ligions and Identities of Turkey, the Balkans and South East Eu­rope (In­tensivkurs für Studierende aus US-amerikanischen Uni­ver­si­tä­ten)

  • 2007-2010 Lehrbeauftragte im Fach Osteuropäische Geschichte an der Universität Frei­burg

  •  2008-2009  Dozentin am Institut for the International Education of Students, Frei­burg, im Programm Cultures, Re­ligions and Identities of Turkey, the Balkans and South East Eu­rope (In­tensivkurs für Studierende aus US-amerikanischen Uni­ver­si­tä­ten)
  • 2009-2011 Lektorin für Bosnisch, Kroatisch und Serbisch an der Universität Tübingen
  • 2010-15   Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Basel
  • seit 2015  Dozentin für Südslawistik und Südosteuropakunde an der Universität Basel: Slavistik und Osteuropastudien