Publikationen - Gunnar Lenz

          1) Als Herausgeber

Frieß, Nina / Lenz, Gunnar / Martin, Erik (Hg.), Grenzräume – Grenzbewegungen. Ergebnisse der Arbeitstreffen des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft Basel 2013 / Frankfurt (Oder) und Słubice 2014. 2 Bde. Potsdam 2016.

 

         2) Aufsätze

„Io, che al divino dall’umano, All’eterno dal tempo era venuto“ – Bulgakov, Dante und die Zeit. In: Frieß, Nina u.a. (Hg.), Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potstdam 2011. S. 83-99.

Sub specie aeternitatis: Koncepti istorii v romane Master i Margarita (Meždu istoriosofiej i sovetskoj kul’turoj). In: Przebinda, Grzegorz / Świeży, Janusz (Hg.), Michail Bulgakov, ego vremja i my. Krakau 2012. S. 359-371.

Obraz Džambula v kino. In: Bogdanov, Konstantin u.a. (Hg.), Džambul Džabaev. Priključenija kazachskogo akyna v sovetskoj strane. Moskau 2013. S. 205-219.

Tolstoj, Čapek a kult strojů. In: Divadelní Revue 2013, H. 2. S. 22-35. (zusammen mit Linda Lenz)

Zur Darstellung nichtrussischer Helden im sowjetischen historischen Narrativ. In: Howantiz, Gernot u.a. (Hg.), Slavische Identitäten. Paradigmen, Poetiken, Perspektiven. München 2014. S. 23-32.

Kam se hrabe Sorokin. Dílo Michaila Elizarova v kontextu nových velmocenských diskursů. In: A2 (2014).

Planwirtschaft. In: Bühler, Benjamin / Willer, Stefan (Hg.), Futurologien. Ordnungen des Zukunftswissens. Paderborn 2016. S. 133-142.

Leonid Lukov: Bol´šaja Žizn´. In: Schwartz, Matthias / Wurm Barbara (Hg.), Klassiker des sowjetischen Films. (erscheint 2017)

A ja ej skazal ach po-nemecki: Gescheiterte Kommunikation in den Romanen Turgenevs. In: Schweizer Beiträge zum Internationalen Slavistenkongress Belgrad 2018. (erscheint 2018)

 

         3) Rezensionen

Vladimir Sorokin. Den opričníka. In: iLiteratura (18.10.2009). Abrufbar unter http://www.iliteratura.cz/clanek.asp?polozkaID=25083

 

        4) Wissenschaftliche Übersetzungen

Hartmannová, Linda. Mysterium und/oder Buffonade: Die theatralen Elemente in Vladimir Nabokovs Priglašenie na kazn´. In: Frieß, Nina u.a. (Hg.), Texturen – Identitäten – Theorien. Ergebnisse des Arbeitstreffens des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft in Trier 2010. Potsdam 2011. S. 53-67.

Dobrenko, Evgenij. Die Geburt der „Meister“ der sowjetischen Literatur 1932 –1934. In: Liptak, Tomaš / Murašov, Jurij  (Hg.), Schrift und Macht. Zur sowjetischen Literatur der 1920er und 30er Jahre. Wien / Köln / Weimar 2012 S. 177-197.

Žuravlev, Sergej. In der sowjetischen Schreibwerkstatt: Gor´kijs Projekt Geschichte der Fabriken und Betriebe. In: Liptak, Tomaš / Murašov, Jurij  (Hg.), Schrift und Macht. Zur sowjetischen Literatur der 1920er und 30er Jahre. Wien / Köln / Weimar 2012 S. 69-95.

 

        5) Unveröffentlichte Vorträge:

Iz stepi v konclager’. Maksim Gor’kij. (Konferenz „Reiseriten Reiserouten“, Konstanz), Mai 2005

Medializacija istoričeskich ličnostej v socrealizme. (Konferenz „Mediendynamik und die Geschichte der russischen Kultur vom 18. bis zum 20. Jahrhundert“, Konstanz, November 2005

Imperiale Zeitordnungen. Sowjetpatriotismus und kein Ende (Gastvortrag an der Universität Regensburg), Juli 2008

Geschichte zwischen Literatur und Lehrbuch. Anmerkungen zum historischen Narrativ der Stalinzeit (Workshop Zeitregimes. Formen, Repräsentation und Träger soziokultureller Zeitordnungen, Konstanz), November 2008

Ihrer Zeit voraus. Großbaustellen des 1. Fünfjahrplans in Film und Literatur, Gastvortrag an der Freien Universität Berlin (gemeinsam mit Barbara Wurm), 20.11.2012

Literatur vs. Geschichte. Veniamin Kaverins Auseinandersetzung mit der sowjetischen Literatur in Ispolnenie želanij. Vortrag auf der JFSL-Tagung in Basel, 22. – 24.3.2013

Čto ėto voobšče takoe, Švejcarija? Obrazy Švejcarii i Baselja v tvorčestve Michaila Šiškina. Vortrag bei Basler Tagen in Nižnij Novgorod. 29.1.-4.2.2016.

Ljudi delajut istoriju – Anmerkungen zum sowjetischen historischen Narrativ. Gastvortrag an der Universität Tübingen, 12.12.2016.

Beyond Socialist Realism. Gastvortrag an der Humboldt Universität Berlin, 8.2.2017.

 

Konferenzen

Zusammen mit Anna Hodel und Samuel Spycher, Organisation der Tagung des Jungen Forums Slavistische Literaturwissenschaft 2013 in Basel (mit Unterstützung durch das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft)