Studieren am Fachbereich Osteuropa

17.01.2017 15:34

Wichtige Infos für Studieninteressierte zusammengefasst von Studierenden

Am universitären Maturandentag vom 12.1.2017 hat sich der Fachbereich Osteuropa wie jedes Jahr vorgestellt. Hier fasst die studentische Fachgruppe nochmals die wichtigsten Infos für Studieninteressierte zusammen:

Am Fachbereich Osteuropa (Slavisches Seminar und Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte) kannst Du ein Bachelor-StudienFACH und einen Bachelor-StudienGANG studieren. Das Studienfach musst du mit einem anderen Fach (z.B. Germanistik, Romanistik, Anglistik, Soziologie, Politikwissenschaften, Geschichte, Medienwissenschaften) kombinieren, der Studiengang ist ein für sich allein ein vollwertiges Bachelorstudium.

 

BA-Studiengang "Osteuropa-Studien" (East European Studies)

Der interdisziplinäre Studiengang eröffnet Dir die Möglichkeit, sich intensiv mit der kulturellen, historischen und politischen Vielfalt des östlichen Europas in Geschichte und Gegenwart auseinanderzusetzten. Innterhalb des Kernbereichs "Slavische Kulturwissenschaften" (Literaturwissenschaft, Linguistik und Filmwissenschaft), des "Historischen Kernbereichs" und des "Erweiterungsbereichs" kannst Du Dir individuelle Schwerpunkte setzten. Nur der Spracherwerb Russisch ist obligatorisch. Wir bieten daneben die Sprachen Tschechisch, Polnisch und Serbisch-Kroatisch an. Hier [PDF (30 KB)] findest Du das genaue Studienschema des Studiengangs.

 

BA-Studienfach "Osteuropäische Kulturen" (East European Cultures)

Das Kursprogramm des Studienfachs entspricht dem slavistischen Teil des Studiengang "Osteuropa-Studien". Du studierst also Slavische Kulturwissenschaften" (Literaturwissenschaft, Linguistik und Filmwissenschaft) und den "Erweiterungsbereich" und besuchst Sprachkurse. Auch hier ist Russisch obligatorisch. Anstelle des historischen Bereichs belegst Du ein anderes Studienfach. Hier [PDF (27 KB)] findest Du das genaue Studienschema des Studienfachs.

 

Nach dem Studium an unserem Fachbereich hast Du vielfältige berufliche Möglichkeiten, hier [PDF (185 KB)] kannst Du nachlesen, welche Bereiche Dir offen stehen und was unsere AbgängerInnen berichten.

 

Das Studium am Fachbereich Osteuropa in Basel zeichnet sich durch Interdisziplinarität und eine sehr aktive Studierendenschaft aus. Wir organisieren Studienreisen und Sprachaufenthalte, Theaterprojekte und legendäre Semesterparties. Ausserdem kommt es bei uns häufig zu Kooperationen mit städtischen Institutionen wie etwa dem Stadtkino oder dem Literaturhaus.

Bei Fragen aller Art melde Dich entweder beim Sekretariat des Slavischen Seminars unter slavsem-at-unibas.ch oder schreib uns, der studentischen Fachgruppe Osteuropa, auf facebook: facebook.com/FGosteuropa.

 

Wir freuen uns auf Dich und erwarten Dich im September!

 

P.S. Selbstverständlich kann man bei uns im Master weiterstudieren!