Religion und (De-)Konstruktion von Diaspora. Identitätsbildungsprozesse im Spannungsfeld von Religion, Ethnizität und Transstaatlichkeit am Beispiel von Migranten aus dem ehemaligen Jugoslawien

10.12.2013 18:15 bis 19:45

Vortrag von Samuel M. Behloul im Rahmen der Ringvorlesung 'Les Balkans n'existent pas. Erbschaften im Südosten Europas'

Am Beispiel von christlichen und muslimischen Migranten aus Ex-Jugoslawien in der Schweiz diskutiert der Vortrag die verschiedenen Formen des Verhältnisses von ethno-nationaler und religiöser Identitätsbildungsstrategien im diasporischen Kontext. Wie und wann wird Religion zum Zweck der Transformation ethno-religiöser Identität in eine supranationale universal-religiöse Identität eingesetzt?

Dienstag, 10.12.13 18.15h-19.45h, Hčrsaal 001, Kollegienhaus

 

weitere infos:

kultop.unibas.ch/veranstaltungen/2013/balkan/