Buchvernissage: "Das Brennesselhaus" von Zmicier Vishniou

21.03.2014 19:00 bis 20:30

Zmicier Vishniou im Gespräch mit seiner Übersetzerin Martina Jakobson

«Meine schönste Kindheitserinnerung: Ich stürze kopfüber in die Tiefe. In diesem Augenblick kam ein Künstler zur Welt. Ich sah diese Welt auf eine merkwürdige Weise – und zwar auf dem Kopf stehend», beginnt Zmicier Vishnious Roman «Das Brennesselhaus», luxbooks 2014. Der Hauptheld Safa, dessen Name auf Sophokles anspielt, wird in einer Hetzjagd von realen und virtuellen Mächten daran gehindert, sich «viel zu viele Gedanken» über seine Heimat Belarus zu machen und einen Roman zu schreiben. Zmicier Vishniou und seine Übersetzerin Martina Jakobson lesen aus dem Roman und rücken im Gespräch die aktuelle Situation in Belarus, die unbekannte Mitte Europas, ins Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Osteuropa-Forum Basel.

 

Freitag, 21.3.2014

19:00 - 20:30 Uhr

Im Philosophicum (im Ackermannshof), St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel

CHF 20.-/13.-

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Philosophicums.